ssh Zugriff für Hass.io einrichten

Share on facebook
Share on twitter

Einen ssh Zugriff kannst Du für Hass.io ganz einfach über den Add-on Store einrichten.

Vor dem Start muss die Config angepasst werden. Den SSH server kann man nur mit einer Authentifizierung erreichen. Die Key müssten zunächst erzeugt und dann in der Konfiguration übernommen werden.

Um die Keys (public und private) zu erzeugen, öffnest Du ein Fenster im Terminal und erzeugst auf ganz einfache Art und Weise einen Key. Der Befehl funktioniert zwar grundsätzlich auch ohne Eingabe einer E-Mail allerdings kannst Du dann konnte ich den Key allerdings nicht in Hass.io verwenden. Mit der Option -C erzeugst Du ein Kommentarfeld in der Schlüsseldatei, das dem Benutzer nur zur Erleichterung der Identifizierung des Schlüssels dient. Der Kommentar kann sagen, wozu der Schlüssel dient oder was auch immer nützlich ist. Mit einer E-Mail kann Du eine eindeutige Zuordnung vornehmen.

ssh-keygen -t rsa -b 4096 -C "test@test.de"

Das Schlüsselpaar wird standardmäßig in der dem Benutzerverzeichnis erzeugt. Dafür wird ein Ordner .ssh angelegt. Darin öffnest Du die Datei id_rsa.pub.

Mit STRG-C kopiert Du den Inhalt der Datei und fügst ihn mit STRG-V im UI von Home-Assistant in der Erweiterung SSH-server unter Config wieder ein. Achte dabei auf die Anführungszeichen!

Jetzt speichern und den SSH Server neu starten und dann kannst Du den Raspberry Pi über SSH erreichen. Der Benutzername ist für den Login im Terminal über SSH ist root. Die komplette Eingabe lautet demnach: ssh root@hassio.local.

Mit dem Befehl ls /dev kannst Du Dir z.B. anzeigen lassen, welche USB Sticks mit dem Raspberry Pi verbunden sind. Dies kann später sehr hilfreich sein, wenn Du beispielsweise zigbee2mqtt oder deCONZ einbinden möchtest.

Schreibe einen Kommentar